Saubere Solarmodule – sichern Ihnen mehr Ertrag

Einige Hersteller behaupten, dass Solaranlagen selbstreinigend seien. Das ist unserer Erfahrung nach nicht der Fall. Die Praxis zeigt uns immer wieder, dass nach einer Reinigung die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage gestiegen ist. Durch Beobachtung, Beratung und Wünsche der Kunden haben wir optimale Geräte für die Photovoltaik- und Solarreinigung entwickelt und zusammengestellt. Unsere umfassenden Kenntnisse geben wir gerne an Sie weiter. Solar- und Photovoltaikanlagen sind rund um die Uhr der Witterung ausgesetzt. Dabei wirken Regen, Schnee, Wind und Sonne auf die Module ein. Auch Verschmutzungen durch Staubentwicklung, Straßenverkehr, Laubfall und Luftverschmutzung können den Anlagen auf längere Zeit zusetzen.

Ueberseite-SolarreinigungDiese Umwelteinflüsse führen zu einer deutlichen Ertragsminderung Ihrer Photovoltaik- oder Solaranlage. Durch einen hohen Verschmutzungsgrad wird der Anlage weniger Licht zugeführt und somit schaltet sie sich später ein und früher ab. Normales Regenwasser kann die Module nicht ausnahmslos reinigen. Hier finden Sie Informationen und Voraussetzungen für eine fachgerechte, sichere sowie effiziente Solarreinigung. Basis für eine solche Reinigung ist immer ein WaterCare-Reinigungsgerät.

Informationen und Voraussetzungen für eine fachgerechte, sichere und effiziente Reinigung

  • Verwenden Sie entmineralisiertes Wasser für die Reinigung! Sie vermeiden dadurch irreversible Kalkflecken und den Einsatz von Reinigungsmitteln. Das entsalzte Wasser ist sozusagen „leer“ und damit sehr aufnahmefähig für Schmutz. Alle unsere PV- und Solarreinigungsgeräte erzeugen entmineralisiertes Wasser für eine optimale Reinigung.
  • Weichen Sie den Schmutz auf Ihrer PV- oder Solaranlage ein! Das macht Ihnen die Arbeit leichter. Sie brauchen wesentlich weniger Zeit und Kraft aufwenden. Zudem reinigen Sie Ihre Anlage schon mal vor.
  • Arbeiten Sie von oben nach unten! Dadurch vermeiden Sie, dass das Schmutzwasser über bereits gereinigten Stellen abfließt.
  • Verwenden Sie weiche Spezialbürsten! Harte Reinigungsgeräte können Ihre PV-Moduloberfläche beschädigen. Verwenden Sie deshalb nur weiche Bürsten und spezielle Photovoltaik-Reinigungsgeräte.
  • Verwenden Sie eine wasserführende Teleskopstange! Die Vorteile einer Teleskopstange: Die Module müssen für die Reinigung nicht betreten werden und somit entsteht weder für Sie noch für die Anlage ein unnötiges Risiko. Je nach Gebäudegröße oder Standort kann die PV- bzw. Solaranlage evtl. vom Boden oder vom Dachfenster aus, gereinigt werden.

Sprechen Sie uns an, wir finden ein passendes Konzept und beraten Sie kompetent dazu.

Solarmodule auf Scheune
nach-der-reinigung

Nach der Reinigung!

Achtung-MaennchenEine falsche Reinigung kann Ihre Photovoltaik- und Solaranlage dauerhaft schädigen! Daher empfehlen wir Ihnen dringend einige Grundregeln, die Sie bei der Reinigung berücksichtigen sollten.

Grundregeln…

Kern-Wassertechnik-Tipp

KERN Wassertechnik TIPP

Das Reinstwassersystem ist auch optimal zur Reinigung von Wintergärten, Glasfassaden, Dachkuppeln oder Dachfenstern geeignet.