Spülgeräte für leistungsstarke Anlagen

Was ist zu tun wenn…klopfklopf

  • Heizungsanlagen/Fußbodenheizungen verschlammt oder voller Ablagerungen sind?
  • Heizkörperventile stecken bleiben und die Fußbodenheizung nicht mehr richtig warm wird?
  • ein Kesseltausch bevorsteht und alles andere bleiben soll?
  • die Inbetriebnahme einer neuen Heizungsanlage erfolgt?

Vor der Inbetriebnahme einer Neuanlage oder eines Kesseltausches, erfolgt immer die Spülung der Anlage. Gleiches gilt bei Verschmutzungen die bei Bestandsanlagen zu Störungen führen. Oft wird die Reinigung mit pulsierenden Luft-Wasser-Gemischen angestrebt. Dies ist jedoch kritisch zu betrachten. Das Risiko, ganze Stücke abzulösen, die zur Verblockung im System führen können, ist hoch. Schonender und wirksamer funktioniert die Maßnahme durch den Einsatz hochwirksamer Reinigungslösungen. Unser Produkt KW398 ist in der benötigten Konzentration als Kanisterware bereits anwendungsfertig. Das bedeutet: anschließen, einspülen, einwirken, ausspülen.

KW 398 löst die Beläge auf und dispergiert vorhandene Schlämme, d.h. Partikel werden gebunden und in Schwebe gebracht. Zusätzlich wirkt KW 398 korrosionshemmend auf metallischen Werkstoffen. Damit der gelöste Schmutz während der Reinigungsphase nicht im System zirkuliert, wird dieser in unserem Spülgerät abfiltriert. Danach wird das System gründlich ausgespült. Dies kann schon direkt mit Weichwasser aus der mobilen Heizungswasser-Füllanlage KW 1 Mobil oder KW Thermosol Mobil erfolgen. Ist das Wasser sauber und klar, wird der Kreislauf am Spülgerät unterbrochen und die restliche Füllmenge mit aufbereitetem Wasser beendet. Damit wird konsequent Kesselstein gemäß VDI2035 vermieden. Gleiches gilt bei Befüllungen von Neuanlagen! Spülen – Befüllen in einem Arbeitsgang!*

KW Spülprofi: Mehr Leistung – mehr Möglichkeiten

kw-spuelprofi Wasseraufbereitung, Enthärtungsanlagen und weiches und kalkfreies Wasser von Kern Wassertechnik in Mömbris

Der KW Spülprofi ist mit einer besonders leistungsfähigen Pumpe ausgestattet, um große Mengen von Wärmeträgerflüssigkeit schnell zu fördern. Mit dieser Anlage können Sie nicht nur Heizungsanlagen, Solaranlagen etc. spülen und reinigen, sondern gleichzeitig die Heizungsanlage fachgerecht befüllen. Die beiden Multifunktionshähne erlauben den Anschluss von externen Behältern, z.B. IBC, Dosierbehälter und eben auch unsere Wasseraufbereitungsanlagen zur fachgerechten Befüllung nach VDI2035. Die Ausführung verschiedener Arbeitsschritte nacheinander erfolgt ohne Umstecken der Schläuche.

  • Feinfiltersack zur Rückhaltung von Verschmutzungen
  • Hohe Durchflussrate
  • Spülen/Befüllen mit aufbereitetem Wasser
  • trocken selbstansaugende Impellerpumpe
  • stabiler Wagen mit leicht fahrbaren Luftreifen
  • 2 m Stromkabel mit Stecker
  • Kanister mit großer Einfüllöffnung und Füllstandskala
  • 2 x 3 m Vor- und Rücklaufschlauch
  • 2 Multifunktionshähn
  • MADE IN GERMANY

KW Spülprofi 60

Förderleistung max. 60 l/min
Förderdruck max. 5 bar
Motor 230 V, 50 Hz mit thermischem Motorschutz
Medium-Temperatur max. 90°C
Schläuche ¾“ hochtemperaturbeständiger
EPDM-Schlauch bis 100°C (kurzzeitig auch bis 120°C)*
1“ PVC-Gewebe-Schlauch für Temperaturen bis max. 60°C*
Kanister mit Absperrhahn am Auslass
Kanistervolumen 30 l oder 55 l
Maße 760 x 490 x 830 mm
Leergewicht 25 kg
Teleskop- und Tragegriff auf der Rückseite
Schmutzfilter mit Sichtglas vor Pumpe

Mobile Solarbefüllstation KW Solarfil

kw-solarfil Wasseraufbereitung, Enthärtungsanlagen und weiches und kalkfreies Wasser von Kern Wassertechnik in Mömbris
Solaranlagen spülen, mit Wärmeträgermedium füllen und entlüften in einem Arbeitsgang

Die Mobilstation wurde speziell für die Bedürfnisse von Heizungsbauern entwickelt. Sie dient zum Befüllen von thermischen Solaranlagen mit Wärmeträgermedium und bietet zugleich die Möglichkeit den Solarkreislauf zu entlüften und zu spülen. Die Solarfüllstation besteht aus einer leistungsfähigen Pumpe mit Vor- und Rücklaufschlauch, einem stabilen Wagen und einem 30-Liter-Kanister zum Transport des Wärmeträgermediums.

  • Durch gründliches Spülen mit hoher Fließgeschwindigkeit und Befüllen der Anlage mit Druck werden die Lufteinschlüsse im Solarkreislauf mitgerissen und entfernt.
  • Mit der Mobilstation funktioniert das Entlüften und Befüllen des Solarkreislaufes wesentlich einfacher und schneller direkt an der Solarstation im Keller.
  • Besonders praktisch ist zudem das Sichtglas am Filter vordem Pumpeneingang. Hier sehen Sie, ob sich noch Luft im Kreislauf befindet.
  • Heisswasserbeständiger Motor – keine Abkühlung des Füllmediums erforderlich
  • Schmutzfilter integriert
  • Auslaufsichere Kugelhähne
  • Versenkbarer Teleskopgriff
  • Rückseitiger Tragegriff

Pumpentyp: trocken selbstansaugende Impeller-pumpe mit glykolbeständigem Impeller. Pumpe vielseitig einsetzbar
Maximale Förderleistung: 30 Liter / Minute
Maximaler Förderdruck: 4 bar
Maximale Temperatur: 90°C
Motor: 230 V mit thermischem Motorschutz,
2 m Kabel mit Stecker
Entlüftungshahn: Ja
Gewicht (Wagen mit Pumpe, Schläuchen und Kanister ohne Inhalt):  21,6 kg
Maße (HxBxT): 985 x 495 x 555mm (ohne Schläuche)
Kanister: UV-stabilisierter PE-Kanister mit großer verschließbarer Füllöffnung, Füllstandskala und Absperrhahn am Auslass. Inhalt 30 Liter
Material Wagen: geschweißter, stabiler Formrohrrahmen

Das könnte Sie auch interessieren:

*ob dies immer in einem Schritt machbar ist, kommt immer auf die Anlagensituation vor Ort an