Umkehrosmoseanlagen – Wasserentsalzung ohne Chemikalien

umkehrosmose Wasseraufbereitung, Enthärtungsanlagen und weiches und kalkfreies Wasser von Kern Wassertechnik in Mömbris   Die Umkehrosmosetechnik wird zur Herstellung con entsalztem Wasser eingesetzt. Sie basiert auf dem Einsatz von Membranmodulen und arbeitet ohne Regenerierchemikalien. Umkehrosmose-Anlagen reduzieren die im Wasser gelösten Salze um 98-99%, organische Inhaltsstoffe bis zu 90%, entfernen einen Großteil von Pyrogenen und Bakterien und verursachen keine Abwasserprobleme.

Klare Vorteile der Anlagen:

  • Lagern und Hantieren mit Säure und Lauge entfällt
  • platzsparend und wartungsfreundlich
  • beste Qualität durch den Einsatz hochwertiger Komponenten
  • Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit

Vollentsalztes Wasser – Demineralisiertes Wasser für den professionellen Einsatz

Einsatzgebiete für Umkehrosmose-Anlagen zur Vollentsalzungsanlagen:

  • Klarwasser für Autowaschanlagen
  • Dampferzeugung für Sterilisatoren
  • Dampferzeugung für Heizzwecke und Bügelautomaten
  • Spülwasser für Laborwaschmaschinen und Glasspülmaschinen
  • Elektronikindustrie bei der Herstellung von Bauteilen
  • Pharmaindustrie zur Herstellung von Medikamenten
  • Labor und Kosmetikindustrie
  • Ansetzwasser in der Galvanotechnik und Textilindustrie
  • zur Herstellung von Papieren, Emulsionen
  • Heizungswasserbefüllung
  • Wasser zur Reinigung von Solaranlagen
enthaertung-gewerbe Wasseraufbereitung, Enthärtungsanlagen und weiches und kalkfreies Wasser von Kern Wassertechnik in Mömbris

Auf Ihre Anforderungen stimmen wir die richtige Anlage ab. Dadurch erreichen wir ein optimales Preis-/ Leistungsverhältnis, unter Berücksichtigung der zu erwartenden Betriebskosten. Unsere Umkehrosmose-Anlagen haben einen einfachen und kompakten Aufbau, sind rahmenmontiert, wartungsarm und leicht zu bedienen. Wand- und rahmenmontierte Anlagen können schnell installiert werden. Durchflussleistung für Standardanlagen: bis 15 m³/h.

Umkehrosmoseanlage UON 90 l / h bis 400 l/ h

umkehrosmose-anlage-uon Wasseraufbereitung, Enthärtungsanlagen und weiches und kalkfreies Wasser von Kern Wassertechnik in Mömbris

Die Umkehrosmoseanlagen der Baureihe UON zeichnen sich durch ihren kompakten, platzsparenden und sehr übersichtlichen Aufbau aus. Die Anlagen werden werkseitig auf einem Edel-stahlrahmen komplett vormontiert, elektrisch verkabelt und geprüft. Eine hochwertige Mikroprozessor-Steuerung mit zweizeiligem LC-Display, individuell einstellbaren Spülprogrammen, digitaler Leitfähigkeitsanzeige und vielfältigen Servicefunktionen regelt den Betrieb in Abhängigkeit vom Füllstand in nachgeschalteten Speicherbehältern.

Die Verwendung von Markenkomponenten garantiert:

  • eine hohe Lebensdauer
  • sichert auch nach langer Betriebszeit niedrige Servicekosten
  • hohe Ersatzteilverfügbarkeit.

Durch ein umfassendes Zubehörprogramm können die Anlagen jederzeit an individuelle Bedürfnisse angepasst werden.

  • Edelstahlrahmen als Standrahmen in Kompaktausführung, mit PVC-Platte zur Aufnahme der Anlagenbauteile, Abmessungen (HxBxT) 1800 mm x 500 mm x 700 mm
  • Druckrohr(e) aus GfK zur Aufnahme des Wickelmoduls, mit beidseitigen Verschlussstopfen, O-Ringen und Sicherungsringen
  • Polysulfon-Dünnfilm-Wickelmodul(e)
  • Druckerhöhungspumpe als Rotationsschieberpumpe, zur Erzeugung des notwendigen Betriebsdrucks
  • E-Motor . . . kW, 230V/50Hz, Schutzart IP 54, zum Betrieb der Druckerhöhungspumpe
  • Flansch mit Kupplung zur Verbindung von Pumpe und Motor
  • Mikroprozessor-Steuerung UOS 80 mit Klartextanzeige, Aufbauausführung, zum vollautomatischen Betrieb der Anlage über eine im Permeat-Speicherbehälter untergebrachte Niveausteuerung, inkl. Leitfähigkeitsmessung mit Temperaturkompensation, Spülprogramm mit frei wählbaren Spülzeiten für Konzentratverdrängungsspülung und Intervallspülung zum Langzeitschutz der Module vor Verkeimung inkl. Anzeige des Spülergebnisses, Drucküberwachung zum Schutz der Hochdruckpumpe vor Trockenlauf, Klartext-Anzeige der einzelnen Betriebszustände mit Anzeige der Dauer des jeweiligen Zustandes, Grenzwertüberwachung der Leitfähigkeit mit frei wählbaren Abschaltoptionen, optische Anzeigen für Störungen und Betriebszustände, Alarmausgang als potentialfreier Wechslerkontakt, Platinen-Relais steckbar für einfachste, zeitsparende Reparatur, elektrischer Anschluss 230V/50Hz
  • Leitfähigkeitssonde zur Messung der Permeat- leitfähigkeit, Zellkonstante C=1,0 cm-1
  • Armaturensatz, zur Steuerung und Überwachung der Anlage, bestehend aus:
    • 3 Manometern, glyceringedämpft, zur Überwach-ung von Filtereingangsdruck, Filterausgangs-druck, Pumpen- und Konzentratdruck
    • Regulierbaugruppe mit 2 Nadelventilen zur Ein-stellung der Ausbeute und des Betriebs-drucks
    • Eingangs-Magnetventil
    • Spül-Magnetventil
    • PVC-Kugelabsperrventil
    • Thermometer zur Bestimmung der Speisewasser-temperatur
    • Probeentnahmeventil für Permeat
    • Probeentnahmeventil für Weichwasser
  • interne Verrohrung aus druck- und korrosionsbeständigen Fittings, Rohren und Schläuchen
  • Durchflussmesser für Permeat und Konzentrat
  • Feinfiltergehäuse mit Filtereinsatz, Filterfeinheit 5µ

Betriebsdaten
Permeatleistung* bei…
…15°C (l/h)
…10°C (l/h)
90 – 400
74 – 328
Betriebsdruck maximal (bar) 14
Salzgehalt Rohwasser (mg/l)
bez. auf Auslegeleistung
maximal
500
1000
pH-Bereich Rohwasser**
kontinuierlich (pH)
kurzzeitig (pH)
2-11
1-12
Ausbeute je nach Rohwasserqualität (%) 50-75
Zulaufdruck
bei Auslegeleistung (bar)
maximal (bar)
2
6
Salzrückhalterate, maximal (%) 95-98
Temperatur (°C)
Wassertemperatur, min./max.
Umgebungstemp., min./max.
1/30
1/40
Anschlüsse
Rohwasser (DN)
Permeat/Konzentrat (DN)
Netzspannung (V)
Leistungsaufnahme Pumpe (kW)
15
15
230
0,55
Abmessungen
Höhe (mm)
Breite (mm)
Tiefe (mm)
1800
500
700
*bei 2 bar Zulaufdruck und freiem Permeat-Auslauf
**gilt für die Beständigkeit der Membranoberfläche

Umkehrosmoseanlagen Baureihe ROEM 70l/h bis 230l/h

umkehrosmose-anlage-roem Wasseraufbereitung, Enthärtungsanlagen und weiches und kalkfreies Wasser von Kern Wassertechnik in Mömbris

Die Umkehrosmoseanlagen der Baureihe ROEM wurden als Low-Cost-Baureihe konzipiert, welche sich durch eine konsequente Reduzierung auf die notwendige Mindestausstattung unter gleich-zeitiger Beibehaltung von Qualitätsbauteilen auszeichnet. Die Anlagen werden werkseitig komplett auf einer Kunststofftafel vormontiert und elektrisch verkabelt. Die Permeatmenge wird von einem Durchflusssensor erfasst und digital angezeigt.
Die Konzentratmenge ist fest eingestellt. Die Betriebszustände werden über grafische Symbole auf dem zweizeiligen Display der Mikroprozessor-Steuerung angezeigt. Die Anlagen verfügen über keine Leitfähigkeitsmessung. Langzeitbeständige GfK-Druckrohre mit Spezialanschlusstechnik, Spülprogramme mit Spülmagnetventil stellen langjährigen Betrieb sicher.

  • Grundrahmen aus Edelstahl mit Kunststoff-Frontplatte
  • Spezialvorfilter mit 5 μm-Filterkerze
  • Hochdruckpumpe als Trennschieberpumpe bis UO-ED
    150 Z, ab UO-ED 300 Z mit geräuscharmer, mehrstufiger
    Kreiselpumpe
  • Niederdruck-Hochleistungswickelmodul bis UO-ED
    150 Z, ab UO-ED 300 Z Ultra-Niederdruck-Hochleistungswickelmodul(e) mit energiesparenden PA/PSComposite-Membranen in GFK-Druckrohren mit Inliner
  • Armaturen wie Probenahmeventile für Speisewasser und UO-Permeat, Eingangsmagnetventil, Ventile zur Einstellung der Durchflussmengen von Permeat und Konzentrat
  • Drucksensoren für Eingangsdruck, Betriebsdruck und Konzentratdruck
  • Durchflusssensoren für Permeat und Konzentrat
  • Leitfähigkeitsmessung Permeat mit Temperaturkompensation
  • Ventile zur internen Permeatrezirkulation bzw. Permeatabgabe
  • Durchströmter Membrandruckbehälter für Permeat
  • Anschlussverschraubungen für manuelle Reinigungsanlagen
  • Anschlusskabel (3 m) mit 16 A – 6h CEE-Stecker, 3polig bis UO-ED 150 Z
  • Schaltschrank mit abschließbarem Hauptschalter und Leistungsteil zur Ansteuerung der Hochdruckpumpe ab UO-ED 300 Z

Betriebsdaten
Permeatleistung* bei…
…15°C (l/h)
…10°C (l/h)
70 – 230
57 – 188
Betriebsdruck maximal (bar) 14
Salzgehalt Rohwasser (mg/l)
bez. auf Auslegeleistung
maximal
500
1000
pH-Bereich Rohwasser**
kontinuierlich (pH)
kurzzeitig (pH)
2-11
1-12
Ausbeute je nach Rohwasserqualität (%) 50-75
Zulaufdruck
bei Auslegeleistung (bar)
maximal (bar)
2
6
Salzrückhalterate, maximal (%) 95-98
Temperatur (°C)
Wassertemperatur, min./max.
Umgebungstemp., min./max.
1/30
1/40
Anschlüsse
Rohwasser (RP)
Permeat/Konzentrat (RP)
Netzspannung (V/Hz)
Leistungsaufnahme Pumpe (kW)
1/2
1/2
230/50
0,25
Abmessungen
Höhe, Platte (mm)
Höhe, gesamt (mm)
Breite (mm)
Tiefe (mm)
1000
1000
810
350
*bei 2 bar Zulaufdruck und freiem Permeat-Auslauf
**gilt für die Beständigkeit der Membranoberfläche

Umkehrosmose-Anlagen Serie UO-ED Z

umkehrosmose-anlage-herco Wasseraufbereitung, Enthärtungsanlagen und weiches und kalkfreies Wasser von Kern Wassertechnik in Mömbris

Zur Entsalzung von enthärtetem Trinkwasser gemäß der Deutschen Trinkwasserverordnung. Mit Steuerung RO digital. Gegendruck-Anlage konzipiert für die Permeatentnahme unter Druck bis 7 bar.
Anlage in Hygiene-Design zur Verhinderung von Verkeimung. Für die direkte Versorgung, ohne zwischengeschalteten Permeatspeicher, von Verbrauchern wie z.B. Luftbefeuchtern, mit Wasser gemäß VDI 6022.

  • Grundrahmen aus Edelstahl mit Kunststoff-Frontplatte
  • Spezialvorfilter mit 5 μm-Filterkerze
  • Hochdruckpumpe als Trennschieberpumpe bis UO-ED
    150 Z, ab UO-ED 300 Z mit geräuscharmer, mehrstufiger
    Kreiselpumpe
  • Niederdruck-Hochleistungswickelmodul bis UO-ED
    150 Z, ab UO-ED 300 Z Ultra-Niederdruck-Hochleistungswickelmodul(e) mit energiesparenden PA/PSComposite-Membranen in GFK-Druckrohren mit Inliner
  • Armaturen wie Probenahmeventile für Speisewasser und UO-Permeat, Eingangsmagnetventil, Ventile zur Einstellung der Durchflussmengen von Permeat und Konzentrat
  • Drucksensoren für Eingangsdruck, Betriebsdruck und Konzentratdruck
  • Durchflusssensoren für Permeat und Konzentrat
  • Leitfähigkeitsmessung Permeat mit Temperaturkompensation
  • Ventile zur internen Permeatrezirkulation bzw. Permeatabgabe
  • Durchströmter Membrandruckbehälter für Permeat
  • Anschlussverschraubungen für manuelle Reinigungsanlagen
  • Anschlusskabel (3 m) mit 16 A – 6h CEE-Stecker, 3polig bis UO-ED 150 Z
  • Schaltschrank mit abschließbarem Hauptschalter und Leistungsteil zur Ansteuerung der Hochdruckpumpe ab UO-ED 300 Z

UO-ED Z 50 | 150 | 300 | 600 | 900 | 1200
Permeatleistung bei…
…4 bar Gegendruck (l/h)
…7 bar Gegendruck (l/h)
50 | 150 | 300 | 600 | 900 | 1200
35 | 100 | 200 | 400 | 600 | 800
Entsalzungsrate min. (%) 97
Ausbeute (%) 80
Betriebsdruck (bar) 12-14 | 12-14 | 13-15 | 13-15 | 13-15 | 13-15
Membranelement/Anzahl 4021/1 | 4040/1 | 4040/1 | 4040/2 | 4040/3 | 4040/4
Elektroanschluss (V/Hz) 1×230/50 – 3 x 400/50
Anschlusswert (kW) 0,25 | 0,55 | 1,5 | 1,5 | 2,2 | 2,2
Anschlüsse Permeat/Konzentrat (DN) 10/10 – 15/15
Höhe (mm) 1.550 – 1.650
Breite (mm) 600 | 600 | 710 | 710 | 710 | 710
Tiefe (mm) 560 | 560 | 790 | 790 | 790 | 790
Gewicht ca. (kg) 55 | 60 | 130 | 140 | 150 | 160

Vorsicherung 16 A, LW-Messbereich 2-200 μS/cm, Speisewasserdruck min./max. 2/4 bar, Speisewassertemperatur min./max. 5/35°C, Speisewasseranschluss DN 20, Umgebungstemperatur max. 40°C, pH-Wert 6,5 – 9,5

Das könnte Sie auch interessieren: